Zusatzinformationen

1. Montage-Standort ab 900m NN

Bei einem Montage - Standort ab 900 m über dem Meeresspiegel ist der Kunde verpflichtet eine genaue Angabe der Höhenmeter mitzuteilen. Bedingt durch den barometrischen Druck der auf das Glas einwirkt, muss hier ein spezieller Scheibenaufbau (Druckausgleichsmembrane, gegen Aufpreis!) erfolgen.

Erfolgt diese Meldung seitens des Auftraggebers nicht, übernimmt die Krüger Haustüren & Fenster GmbH keinerlei Haftung für dadurch entstandene Schäden.

2. Absturzsicherung

Bei absturzgefährdeten Fenstern ist bauseits in jedem Fall eine Absturzsicherung anzubringen. Der Einsatz von Verbund-Sicherheitsglas (VSG) als Absturzsicherung ist landesregional verschieden, welches für Sie einzusetzen ist, erfragen Sie in jedem Fall bei Ihrem zuständigen Bauamt. Wenn Sie uns keine Glasart nennen, verwenden wir Verbund-Sicherheitsglas 6 mm.

3. DIN 1946-6

Die DIN 1946-6 weist auf die Erstellung von Lüftungskonzepten für Neubauten und Sanierungen hin. Schon wenn im Renovierungsfall im Ein- oder Mehrfamilienhaus mehr als 1/3 der vorhandenen Fenster ausgetauscht werden, oder im Einfamilienhaus mehr als 1/3 der Dachfläche erneuert wird, ist ein Lüftungskonzept z.B. zur Beibehaltung eines gesunden Wohnraumklimas zu erstellen.

Dies bedeutet, dass die vorstehend genannten Baumaßnahmen lüftungstechnisch relevant sind und dass vom Bauherrn/Auftraggeber zu prüfen und zu entscheiden ist, ob, inwieweit und von wem ein Lüftungskonzept gemäß DIN 1946-6 zu erstellen ist. Die genannte DIN 1946-6 legt nicht fest, dass das Lüftungskonzept vom Fensterbauer/Auftragnehmer auszuarbeiten ist.

Bitte sprechen Sie mit uns über Ihre anstehende Baumaßnahme – wir beraten Sie gerne! Die Richtlinie zur Beurteilung der visuellen Qualität von Glas für das Bauwesen ist Bestandteil dieses Angebots / Auftrags. Glasbruchrisiko ist durch die Gewährleistung nicht abgedeckt. Hier empfehlen wir jedem Kunden eine separate Glasversicherung!

4. Ergänzende Informationen:

- Alle beweglichen Teile sind einmal jährlich zu warten. - Nach der Montage sind unter Umständen Justagearbeiten an den Beschlägen durchzuführen. - Alle technischen Angaben wie z.B. Schallschutz- und Wärmedämmwerte beziehen sich auf Laborstandards! - Bei nachträglichen Mengen- oder Maßänderungen zum Angebot, können Preisdifferenzen auftreten. - Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen.

5. Farben & Dekore

Unsere Fensterfolierungen haben generell Holzmaserung und sind in folgenden Farben bzw. Variationen erhältlich: Golden Oak (Renolit: 3.2178 001-167); Mahagoni (Renolit: 3.2097 013-167); Nussbaum (Renolit: 3.2178 007-167); Eiche dunkel (Renolit: 3.2052 089-167); Schokoladenbraun (Renolit: 1.8875.05-167); Grau (Renolit: 1.7155.05-167); Antrazitgrau (Renolit: 1.7016.05-167); Cremeweiss (Renolit: 1.1379.05-167); Weinrot (Renolit: 3005.05-167); Stahlblau (Renolit: 1.5150.05-167); Dunkelgrün (Renolit: 1.6125.05-167).

6. Datenprüfung

Bitte überprüfen Sie die angegebenen Daten immer auf Übereinstimmung mit Ihrer Anfrage. Bei allen Skizzen im Angebot sind die Fenster und Türen in der Ansicht von innen dargestellt und sind generell nach innen öffnend. Alle Abbildungen und Skizzen sind nicht maßstäblich und verbindlich, sie dienen lediglich zum besseren Verständnis. Abweichungen von dieser Standardbeschreibung, sind in den jeweiligen Positionstexten gesondert aufgeführt.

7. Transport

Aus versandtechnischen Gründen werden Zubehörteile wie, Rollladenkästen und -zubehör, Fenster- und Türgriffe, Verbreiterungen, usw. grundsätzlich lose beiliegend geliefert. Koppelprofile und Haustürgriffe sind generell nicht gebohrt und müssen vor Ort gesetzt werden. Nur so können wir im Interesse unserer Kunden Transportschäden vermeiden.

8. Winkhaus activPilot / Wartung

Nachfolgend finden Sie PDF-Dokumente von Winkhaus bezüglich des activPilot Beschlags und der optimalen Wartung:

Winkhaus Bedienungs- und Wartungsanleitung Endkunde

Winkhaus Prospekt duoport Schiebekipptür

Winkhaus Prospekt activPilot Fenster